Willkommen Gast, bitte anmelden oder registrieren  
 
Ihr Warenkorb [EUR 0.00] | Impressum | Kontakt | AGB | Hilfe und FAQ's  
Unsere AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1. Allgemeines


Da die Kurse/Selbststudien alle außerhalb der Heilkunde angeboten werden, ist keine Überprüfung durch unserer HeilzentrumOnline erforderlich.

Eine Betreuung oder Überprüfung findet nicht statt, Sie sind für das erlernen selbst verantwortlich.
Es wird darauf hingewiesen, dass es sich bei den Seminaren/Schulungen um ein reines Selbststudium ohne jegliche Überprüfung handelt.

Es handelt sich "nicht" um einen Fernkurs im Sinne des Fernunterrichtsgesetzes.

Eine Betreuung oder Überprüfung im Sinne eines Fernunterrichts findet demnach nicht statt.

Die Behandlung körperlicher bzw. seelischer Krankheiten ist nach unserem deutschen Gesetzen nur Heilpraktikern und Ärzten erlaubt. Deshalb wird dieses Selbststudium außerhalb der Heilkunde angeboten. Sie dürfen aber Ihre Kunden beraten und im Rahmen der Gesundheits-Vorsorge bzw. Gesundheits-Pflege entspannende Wohlfühlmassagen e.c.t geben.

Abweichende Vereinbarungen sind nur wirksam, wenn Sie von uns schriftlich bestätigt werden; dies gilt insbesondere für mündliche oder telefonische Vereinbarungen sowie Nebenabreden und Zusagen mit dem Inhaber bzw. von Beauftragten, Reisenden oder sonstigen vom Inhaber befugten Personen.

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit mir als Anbieter (Gundula Pauli) über die Internetseite www.heilzentrumonline.de schließen. Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung gegebenenfalls von Ihnen verwendeter eigener Bedingungen widersprochen.

Verbraucher im Sinne der nachstehenden Regelungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.



§ 3 Bestellvorgang und Zustandekommen des Vertrages


3.1. Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot ausgewiesen.

3.2. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

3.3. Gegenstand des Vertrages ist der Verkauf von Waren.

3.4. Bereits mit dem Einstellen des jeweiligen Produkts auf unserer Internetseite unterbreiten wir Ihnen ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages zu den in der Artikelbeschreibung angegebenen Bedingungen.


3.5. Der Vertrag kommt über das Online-Warenkorbsystem wie folgt zustande:

1. Die zum Kauf beabsichtigten Waren werden im "Warenkorb" abgelegt.

2. Über die entsprechende Schaltfläche in der Navigationsleiste können Sie den "Warenkorb" aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen.

3. Nach Aufrufen der Seite "Kasse" und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

4. Soweit Sie als Zahlungsart ein Sofortzahl-System wie PayPal nutzen, werden Sie entweder in unserem Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geführt oder Sie werden zunächst auf die Internetseite des Anbieters des Sofortzahl-Systems weitergeleitet.

5. Erfolgt die Weiterleitung zu dem jeweiligen Sofortzahl-System, nehmen Sie dort die entsprechende Auswahl bzw. Eingabe Ihrer Daten vor. Abschließend werden Sie zurück in unseren Online-Shop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.

6. Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück" des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.

7. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "zahlungspflichtig bestellen" erklären Sie rechtsverbindlich die Annahme des Angebotes, wodurch der Vertrag zustande kommt.

Haben Sie eine Anfragen zur Erstellung eines Angebotes ist diese für Sie unverbindlich. Wir unterbreiten Ihnen hierzu ein verbindliches Angebot in Textform (z.B. per E-Mail).

Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Sie haben deshalb sicherzustellen, dass die von Ihnen bei uns hinterlegte E-Mail-Adresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.


Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises unser Eigentum.




§ 4 Versand und Gewährleistung


Die Gefahr des zufälligen Unterganges oder der zufälligen Beschädigung geht auf den Kunden über, sobald die Ware durch das beauftragte Transportunternehmen dem Kunden übergeben wurde.

Versandkosten innerhalb Deutschland 4,90Euro
Versandkosten für Österreich 10,90Euro
Versandkosten für Schweiz 19,90Euro

Die genannten Preise sind Endverbraucherpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die zusätzlich anfallende Versandkostenpauschale wird im Rahmen der Bestellübersicht sowie in der Artikelbeschreibung angegeben.

Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder im jeweiligen Angebot aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.

Für Weihungen und Orakel-Auswertungen stehenden Angebote gilt:
Bei allen Angeboten die nicht über den Postweg sondern per Mail versendet werden, sind die Angebotspreise tiefer angesetzt um die Versandkosten auf diesem Weg aufzufangen.

Für die Schweiz gilt:
In den Kosten sind bereits die Zollabfertigungsgebühr enthalten. Nicht jedoch eventuell anfallender Zoll.
Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds/cgibin/tarchap?Lang=DE und zur Einfuhrumsatzsteuer speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do


Die Gewährleistung beginnt mit der Anlieferung der Ware und richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre für Privatpersonen und 1 Jahr für Unternehmer. Soweit ein Mangel im Produkt vorliegt, ist der Kunde zur Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder zur Lieferung einer neuen, mangelfreien Sache berechtigt. Wir übernehmen keine Gewährleistung für die gewöhnliche Abnutzung der Ware sowie Mängel, die durch fehlerhafte oder nachlässige Behandlung oder eindeutige Anwendungsfehler entstanden sind. Ebenso sind Verlust der Reiki-Dateien durch Festplattenschäden, Viren usw. nicht durch mich zu tragen. Hier kann auf dem Kulanzwege nachgeliefert werden. Auf die Einweihung an sich gibt es keine gesetzliche Garantie. Allerdings ist durch die grundsätzliche Anwendung der unbegrenzt häufig abrufbaren Einweihungsschlüssel eine Nachbesserung für den Kunden jederzeit möglich.


§ 5 Ausführung der Lieferung

Vorrätige Waren versenden wir innerhalb von ca. 2-3 Werktagen nach Zahlungseingang, sofern sich nicht Beförderungsprobleme ergeben, für die wir nicht haften. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Lieferfristen werden grundsätzlich eingehalten, es sei denn, die vertragsgemäße rechtzeitige Lieferung wird uns wegen unvorhersehbarer, unverschuldeter Hindernisse unzumutbar. Dies gilt insbesondere dann, wenn Lieferungen unserer in - und ausländischen Vorlieferanten ausbleiben, ohne dass wir diesen Umstand zu vertreten hätten, ferner bei sonstigen Umständen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen. Sie entbinden uns für die Dauer der Behinderung oder deren Nachwirkungen von der Lieferpflicht. Dies gilt nur für Waren des Käufers, für die unmittelbar ein Deckungsgeschäft getätigt wurde. Teillieferungen sind in zumutbarem Umfang zulässig. Manuals und Urkunden werden, wenn nicht ausdrücklich anders abgesprochen in jedem Fall als Datei per Email geliefert.


§ 6 Rechte des Käufers bei Mängeln, Falsch- und Fehllieferungen

§ 6.1 Beanstandungen wegen Sachmängel, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich spätestens jedoch 14 Tage nach Erhalt der Ware beim Käufer schriftlich geltend zu machen. Für die Wahrung der Frist genügt die Absendung der Beanstandung innerhalb der Frist von 14 Tagen. Entsprechendes gilt bei versteckten Fehlern im obigen Sinne ab deren Entdeckbarkeit.

Kleinere Fehler innerhalb der Unterlagen oder Tonträger, welche die zugesicherten Eigenschaften nicht grob außer Kraft setzen, gelten nicht als Sachmängel.

§ 6.2 Fehlen den von uns gelieferten Waren vertraglich zugesicherte Eigenschaften, so ist dies vom Käufer innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Erhalt der Ware dem Verkäufer schriftlich mitzuteilen. Der Verkäufer hat das Recht auf Nachbesserung oder Nachlieferung. Bleibt die Nachbesserung oder Nachlieferung erfolglos, so hat der Käufer das Recht die Ware zurückzugeben und den Kaufpreis erstattet zu bekommen. Bei Reikieinweihungen erlischt das Recht auf Rückgabe mit der Auslieferung, da die Einweihung individuell für den Kunden erstellt wurde und die Daten des Manuals nicht rückgebbar sind, da jederzeit eine Kopie auf dem Rechner des Kunden verbleiben kann.

§ 6.3 Die Rechte des Käufers wegen Mängeln der Sache erlöschen ferner, falls Reparaturen oder sonstige Eingriffe vom Käufer oder Dritten ohne unsere ausdrückliche Einwilligung vorgenommen werden und deshalb eine Nacherfüllung unmöglich wird.


§ 7. Garantie (Gewährleistungsansprüche des Käufers)

§ 7.1 Im Übrigen gilt eine Gewährleistungsfrist von 24 Monaten vom Tage der Lieferung an.
§ 7.2 Die Garantie (Gewährleistungsansprüche) bezieht sich grundsätzlich immer nur auf die einwandfreie Funktion der gelieferten Unterlagen oder Tonträger.

§ 7.3 Die Rechte des Käufers wegen Mängeln der Sache erlöschen ferner, falls gelieferte CDs durch unsachgemäße Handhabung schadhaft oder unbrauchbar wurden. Die Möglichkeit der Nachbestellung defekter CDs besteht hier auf dem Kulanzweg, sofern die CD noch vorrätig ist.


§ 8. Widerrufsrecht

Der Käufer hat grundsätzlich ein Widerrufsrecht (Rückgaberecht) von 1 Monat (gemäß §§ 312d I und 355 BGB). Die einmonatige Frist für den Widerruf beginnt nach Erhalt der Ware.

§ 8.1 Bei Waren im Wert von unter 40 Euro geht die Rücksendung auf Kosten des Käufers (gemäß § 357 BGB).

§ 8.2 Gemäß § 357 Abs. 3 BGB besteht für den Käufer die Pflicht zum Wertersatz für etwaige Verschlechterungen, die durch den Gebrauch der Sache entstanden sind! Eine Verschlechterung in diesem Sinne stellt sich auch dar, wenn die Sache als Neuware verkauft wurde und nach der Rückgabe nicht mehr als Neuware wiederverkauft werden kann, weil der Käufer die Sache entsprechend verschlechtert hat. Hierzu zählen u.a.: Gebrauchsspuren jeglicher Art, das Fehlen von Verpackungsmaterialien der Sache an sich, das Fehlen von gelieferten und zum Angebot gehörenden Teilen, ...

§ 8.3 Das Widerrufsrecht erlischt bei Ferneinweihungen, sobald die Einweihungsschlüssel erstellt und per Email zusammen mit den Unterlagen zum jeweiligen Reiki zugesandt wurden. Bei Tonträgern erlischt die Möglichkeit des Widerrufs mit dem Auspacken der CD. Der Käufer hat die Möglichkeit, den Inhalt der CD, den Umfang der Unterlagen sowie den Ablauf der Einweihungen telefonisch oder per Email zu erfragen und sich somit ausreichend zu informieren.


§ 9 Warenzeichen
Eingetragene Markennamen und Warenzeichen in unseren Verkaufsangeboten und sonstigen Texte sind Eigentum der jeweiligen Besitzer.


§ 10 Gerichtsstand und Schiedsort
Soweit die Wahl des Gerichtsstands zulässig ist, gilt hier der Sitz des Verkäufers/Anbieters als Gerichtsstand und Schiedsort (Gütersloh/Deutschland).

Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.


§ 11 Salvatorische Klausel
Im Falle der Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Bedingungen soll die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame ersetzt werden, die der unwirksamen Regelung wirtschaftlich möglichst nahe kommt Die Unwirksamkeit von Teilen dieser Allgemeinen Geschäftbedingungen beeinflusst in keiner Weise die Wirksamkeit der anderen Teile.

§ 12 Rechtswahl

(1) Es gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

(2) Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

Alternative Streitbeilegung:
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform für die außergerichtliche Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) bereit, aufrufbar unter http://ec.europa.eu/odr.

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages

Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe des § 2 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil I.).

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1. Vertragssprache ist deutsch.

3.2. Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden der Bestellung über das Online - Warenkorbsystem können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

3.3. Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes in Textform übersandt, z.B. per E-Mail, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.


Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:
Gundula Pauli
Neuenkirchener Str.66
33332 Gütersloh
Gundula.Pauli@heilzentrumonline.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei (der Betrag für Versandkosten wird Ihnen dann erstattet, nicht ausreichend frankierte Rücksendungen werden nicht angenommen). Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Waren, für die kein Widerrufsrecht gelten, sind:
- Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Käufers zugeschnitten sind.
- Waren die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können.
- Waren, bei denen die Verpackung entfernt wurde.
- Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, wenn die gelieferten Datenträger vom Käufer entsiegelt werden.

Ende der Widerrufsbelehrung
 
HeilzentrumOnline