Willkommen Gast, bitte anmelden oder registrieren  
 
Ihr Warenkorb [EUR 0.00] | Impressum | Kontakt | AGB | Hilfe und FAQ's  
Unsere AGB
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Zjapina´s Esoterik Shop
Rita Gardias
W ibbeltstr.7
59510 Lippetal
Tele. 0173 8838705
E-Mail zjapina@gmx.net

§ 1. Geltungsbereich, Allgemeines

Unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich aufgrund der nachstehend genannten Bedingungen. Sie gelten somit auch für
alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Erhalt der Auftragsbestätigung
oder Rechnung, spätestens aber mit der Endgegennahme unserer Lieferung gelten diese Bedingungen als angenommen. Abweichenden
Bedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen, sie haben somit keine Geltung, soweit nichts anderes vereinbart ist.
Mündliche Nebenabreden haben keine Geltung, sofern sie nicht schriftlich bestätigt worden sind.


§ 2. Preisgestaltung

All unsere Angebote und Preise sind freibleibend und gelten solange der Vorrat reicht. Maßgebend sind die in unserer
Auftragsbestätigung genannten Preise.


§ 3. Widerrufsrecht

Der Käufer ist berechtigt, seine auf den Vertragsabschluß gerichtete Willenserklärung binnen 2 Wochen nach Erhalt der Ware zu
widerrufen. Für die Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder die Rücksendung der Ware an:

Zjapina´s Esoterik Shop
Rita Gardias , W ibbeltstr.7 , 59510 Lippetal , Tele. 0173 8838705 , E-Mail zjapina@gmx.net

Der Käufer trägt die Beweislast für die Absendung und den Zugang der zurückzusendenden Waren. Nach Maßgabe des
Fernabsatzgesetzes haben Sie innerhalb 2 Wochen nach Erhalt der Ware die Möglichkeit, den Vertrag ohne Begründung zu widerrufen.
Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Produkten, die nach Spezifikationen des Kunden angefertigt wurden. Bei Ausübung des Widerrufsrechts
müssen Sie laut dem Fernabsatzgesetz bis zu einem Bestellwert von 40,00 EUR die Rücksendekosten tragen.
Ab einem Bestellwert von 40,00 EUR werden die Rücksendkosten erstattet.


§ 4. Zahlungsbedingungen und Rechnungsstellung

Falls nichts anderes schriftlich vereinbart ist, erfolgt die Lieferung gegen Vorkasse mit der Deutschen Bundespost oder Hermes versand
Mit der Auftragserteilung versichert der Käufer, dass er kreditwürdig ist. Sollte nach Auftragserteilung Zweifel an der Bonität des Kunden
auftreten, so gilt diese durch die Auskunft einer Bank oder Auskunftei als nachgewiesen. Für diesen Fall sind wir nach unserer Wahl berechtigt,
Zug um Zug Leistung oder Vorkasse zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Sollte der Käufer mit unserer Zustimmung vom Auftrag
zurücktreten sind wir berechtigt, pauschalierten Schadensersatz in Höhe von 20 % der vereinbarten Netto-Kaufsumme zu verlangen;
die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt uns vorbehalten. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 9 % über dem
Basiszinssatz der Bundesbank zu berechnen. Für den Eintritt des Zahlungsverzuges gilt in Abweichung von § 284 Abs. 1 und 2 BGB.
Liefertermine werden von uns nach bestem Wissen angegeben. Schadensersatzansprüche des Käufers wegen verspäteter Lieferung oder Nichtlieferung sind mit
Ausnahme von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Wir sind zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt.


§ 5 . Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises sowie bis zur vollständigen Erfüllung aller unserer gegenwärtigen
und künftigen Ansprüche unser Eigentum. Der Käufer ist berechtigt, die Vorbehaltsware weiterzuveräußern, soweit dies dem ordnungsgemäßen
Geschäftsverkehr entspricht. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen aus dieser Weiterveräußerung ab und verpflichtet sich im übrigen,
die aus der Weiterveräußerung erhaltenen Gelder zur Tilgung unserer Forderungen an uns weiterzuleiten. In der Zurücknahme oder der
Pfändung unserer Vorbehaltsware liegt kein Rücktritt vom Vertrag.


§ 6. Lieferung

Alle Lieferungen einschließlich etwaiger Rücksendungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Käufers.
Unvorhergesehene Lieferungshindernisse, wie Fälle höherer Gewalt, Streik, Betriebsstörungen im eigenen
Betrieb oder in dem eines Vor- oder Zulieferanten berechtigen uns die Lieferung hinauszuschieben
oder vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten.


§ 7. Mängelgewährleistung und Haftung

Mängel oder sonstige Beanstandungen (z.B. Produktionsfehler, Fehlmengen, Transportschäden, Falschlieferungen) sind uns unverzüglich,
spätestens innerhalb von 7 Werkstagen nach Erhalt der Ware, in jedem Falle vor Weiterveräußerung, der Vernichtung oder Entsorgung,
schriftlich anzuzeigen. Liegt ein von uns zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, sind wir nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung
oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Sind wir jedoch zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht bereit oder verzögert sich diese über
angemessene Fristen hinaus oder nicht in der Lage oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl,
ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises
zu verlangen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers, gleich aus welchen
Rechtsgründen, ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind;
insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des Bestellers.
Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit
beruht. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus §§ 1, 4 Produkthaftungsgesetz, Ansprüche wegen des Fehlens
einer zugesicherten Eigenschaft oder Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung gemäß §§ 463, 480 Abs. 2 BGB geltend macht.
Gleiches gilt bei anfänglichem Unvermögen oder zu vertretender Unmöglichkeit.


§ 8. Datenschutz und Geheimhaltung

Sämtliche von Kunden erhobenen persönlichen Daten werden vertraulich behandelt. Die für die Geschäftsabwicklung
notwendigen Daten werden gespeichert und im erforderlichen Rahmen der Ausführung der Bestellung gegebenenfalls
an verbundene Unternehmen und Zusteller weitergegeben, bzw. an Banken zur Abrechnung.


§ 9. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Soweit der Käufer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches
Sondervermögen ist, der Sitz des Verkäufers Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit
unseren Lieferungen und Leistungen. Für diese Geschäftsbedingungen und unsere Rechtsbeziehungen zu dem Käufer gilt ausschließlich
das Recht der Bundesrepublik Deutschland, d.h. es gilt Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


§ 10. Schlussbestimmungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluß des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das
Ausland geliefert wird. Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise
unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.
 
Homepagename 


Kostenloser Online-Shop bis 200 Artikel -- www.kostenloser-shop.com