Willkommen Gast, bitte anmelden oder registrieren
Ihr Warenkorb [EUR 0.00] | Impressum | Kontakt | AGB | Hilfe und FAQ's  
Pixel
Pixel
-
   
THE PERC - Electric Kindergarten Vol. 3 Artikelnummer: F014
Preis pro CD EUR 9.90 inkl. gesetzl Mwst. zzgl. Versandkosten
Bild zum Artikel: THE PERC - Electric Kindergarten Vol. 3

Zum dritten Mal öffnet Tom THE PERC Redecker sein Tonarchiv, in dem so manches Schmankerl aus über dreissig Jahren Underground Music Made in Germany schlummert. „Electric Kindergarten“ nennt sich die Auswertung, die in loser Reihenfolge nummeriert ans Licht der Welt gezerrt wird. Frühe Aufnahmen mit GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL bis zu THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA und THE ELECTRIC FAMILY – Tom hat akribisch alles erfasst und gesammelt. Die Bänder werden sanft überarbeitet aber nicht digital entstellt. Es soll gewährleistet bleiben, dass der jeweilige Indie-Sound der Siebziger-, Achtziger- und Neunzigerjahre authentisch rüberkommt – eine Dokumentation unabhängiger deutscher Rockmusik! Da kann es schon einmal rauschen und bruzzeln! Wie bei einer Archivauswertung üblich, wird auf aufwändige Covergestaltung verzichtet, nüchternes Design, eben zweckmäßig. Kaum Fotos, viele Zahlen, noch mehr Musik!

Vol. 3 enthält drei Tape-Produktionen aus den Jahren 1985 bis 1987. Los geht’s mit KÜHE IM NEBEL und der Produktion „Underground Lamentaux“ (sh 40100). Hierbei handelt es sich um die ersten Aufnahmen zusammen mit Sänger OWI . Drum Computer , sowie Orange Turm nebst SG Gibson Gitarre hatten vorübergehend das Industrial Equipment abgelöst. Die Beiden jammten fröhlich vor sich hin, die Enzeitreime stammen von OWI. Der Spaß kommt auch nach den vielen Jahren noch deutlich rüber. 1986 besuchte der holländische Aktionskünstler Martin Schaatsbergen Tom in seinem Bremer Shack Studio. An zwei Tagen entstanden die vier Titel, die 1986 unter dem Projektnamen CRAZY SON HYBRID als Tape-Produktion (sh 14875) bei Shack Music erschien. Das Puzzling von Samples bildete die Grundlage der groovigen Titel, da erklingt eine japanische Koto, bellen Hunde, Computerstimmen tun ihr übriges. Launig!

GIPSY ROVER’s „Manson Was A Fool“ (Shack af 78113) war eine weitere Produktion von Tom mit seinem musikalischen Langzeitpartner Ralf Krieger, die 1987 zuerst im München dann mit Overdubs in Bremer Shack Studio fertiggestellt wurde. Ralf spielte alle Gitarren, Tom übernahm die Keyboards und den Gesang. Dabei entstand mit dem Titelsong sogar ein kleiner Indie-Hit, der später mehrfach auf anderen Compilations erschien.

Alle drei Produktionen erschienen damals bei Shack Music und wurden von Marlon Klein (Dissidenten) digitalisiert. Diese Edition ist auf 500 Exemplare limitiert!

For the third time Tom THE PERC Redecker opens his archives, in which many pearls from more than thirty years Underground Music Made in Germany are slumbering. . "Electric Kindergarten" is the name of the evaluation. Early recordings with GIPSY ROVER, PISSRINNE, KÜHE IM NEBEL, THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN, TARAS BULBA and THE ELECTRIC FAMILY - Tom has meticulously recorded and collected everything. The strips are gentle revised but not digitally distorted. It should be ensured that the respective indie sound of the seventies, eighties and nineties,comes across authentic - a documentary of independent German rock music! As usual in an archival analysis, is dispensed with elaborate cover design, sober design, very useful. Hardly photos, many facts, more music!

Vol 3 includes three tape productions from 1985 to 1987. Let's go with KÜHE IM NEBEL, and the production of "Underground Lamentaux (sh 40 100). This is the first recording with singer OWI. Drum computer, as well as an ORANGE tower with Gibson SG guitar has temporarily replaced the Industrial noise equipment. In 1986 the dutch performance artist Martin Schaatsbergen visited Tom Bremerin his Shack Studio. Within two days they created the four titles which appeared in 1986 under the name CRAZY SON HYBRID on the tape production (sh 14 875) for Shack Music. The puzzling samples formed the basis of the groovy titles, where we hear a Japanese koto, barking dogs, and computer voices do the rest. Humorous!
GIPSY ROVER's "Manson What A Fool" (Shack af 78 113) was another production of Tom with his long musical partner Ralf Krieger,first recorded in Munich then finished in the Shack Studio, Bremen . Ralf played all guitars, Tom took over the keyboards and vocals. The title song was even a little indie hit that later appeared on several other compilations.

All three productions appeared at that time at Music Shack and were digitized by Marlon Klein (dissidents). This edition is limited to 500 copies!


Tracking: Last Dream Part One / War! / Borderline / Last Dream Part Two / Seven Pints of Beer / Koto Funk / Do the Bark / Scratch / Final Step / The Night in the Bungalow / Destroying the Time Tunnel / Smoke the Grass / Manson was a Fool / Straight the Highway

Artikelstatus: Sofort lieferbar
Anzahl:
 
Anzeigen - Artikel Ads
Doogsan Rzrr 250 ml Konzentrat versandkostenfrei
Bild zum Artikel: Doogsan Rzrr 250 ml Konzentrat versandkostenfrei

Doogsan Raucherzimmer-ex ist sehr gut geeignet zur neutralisierung von Raucherzimmer und Raucherautos. Der nach einer gründlichen Reinigung ...zum Artikel

Preis nur 14.90 EUR
Headergrafik bis max.1024x180 px
Bild zum Artikel: Headergrafik bis max.1024x180 px

Erstellung einer Headergrafik im Format bis max. 1024x180 px (statisch) nach Ihren Wunschvorgaben. Bitte geben sie am Ende der Bestellung eine ...zum Artikel

Preis nur 43.99 EUR
Echinopsis Hybride Schick " Hot Lips "
Bild zum Artikel: Echinopsis Hybride Schick " Hot Lips "

Jungpflanze mit einer Größe von 2-3cm Die Pflanzen können je nach Verfügbarkeit bewurzelt oder unbewurzelt sein. ...zum Artikel

Preis nur 4.50 EUR



Kostenloser Online-Shop bis 200 Artikel -- www.kostenloser-shop.com