Walnussblätter / Laub 50g ca. 130 Stk.
Artikelnummer: LAUB 013

Noch 3 vorhanden
Preis pro 50g EUR 5.50 (EUR 11.00 pro 100 Gramm)
*Sie bekommen 0.06 EUR Treuebonus pro Artikel

Natürlich kann die Anzahl der Blätter aufgrund der Größe schwanken aber es werden immer 20 Gramm im Beutel abgepackt. In der Regel sind es ca. 130 Stück.

Wirkung:
Walnussblätter haben eine änliche Wirkung wie Seemandelbaumblätter, Buchenblätter, Erlenzäpfchen und andere Blättersorten oder Laub. Sie werden mittlerweile immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe nur leicht bernsteinfarbig nicht so stark wie bei Seemandelbaumblättern oder Erlenzäpchen. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

Dosierung:
Geben sie 4 - 5 Blätter auf 50 l Wasser (eigene Erfahrung). Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen. Öffnen des Beutels reicht aus!!!

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Bitte nach Erhalt den Beutel öffnen!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Haselnussblätter / Laub 20g ca. 50 Stk.
Artikelnummer: LAUB 014

Noch 3 vorhanden
Preis pro 20g EUR 2.00 (EUR 10.00 pro 100 Gramm)
*Sie bekommen 0.02 EUR Treuebonus pro Artikel

Natürlich kann die Anzahl der Blätter aufgrund der Größe schwanken aber es werden immer 20 Gramm im Beutel abgepackt. In der Regel sind es ca. 50 Stück.

Wirkung:
Haselnussblätter haben eine änliche Wirkung wie Seemandelbaumblätter, Buchenblätter, Erlenzäpfchen und andere Blättersorten oder Laub. Sie werden mittlerweile immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe nur leicht bernsteinfarbig nicht so stark wie bei Seemandelbaumblättern oder Erlenzäpchen. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

Dosierung:
Geben sie 4 - 5 Blätter auf 50 l Wasser (eigene Erfahrung). Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen. Öffnen des Beutels reicht aus!!!

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Bitte nach Erhalt den Beutel öffnen!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Haselnussblätter / Laub 50g ca. 100 Stk.
Artikelnummer: LAUB 015

Noch 6 vorhanden
Preis pro 50g EUR 4.50 (EUR 9.00 pro 100 Gramm)
*Sie bekommen 0.04 EUR Treuebonus pro Artikel

Natürlich kann die Anzahl der Blätter aufgrund der Größe schwanken aber es werden immer 20 Gramm im Beutel abgepackt. In der Regel sind es ca. 100 Stück.

Wirkung:
Haselnussblätter haben eine änliche Wirkung wie Seemandelbaumblätter, Buchenblätter, Erlenzäpfchen und andere Blättersorten oder Laub. Sie werden mittlerweile immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe nur leicht bernsteinfarbig nicht so stark wie bei Seemandelbaumblättern oder Erlenzäpchen. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

Dosierung:
Geben sie 4 - 5 Blätter auf 50 l Wasser (eigene Erfahrung). Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen. Öffnen des Beutels reicht aus!!!

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Bitte nach Erhalt den Beutel öffnen!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Erlenzäpfchen ca.60- 100 Stk. 35g
Artikelnummer: LAUB 016

Noch 10 vorhanden
Preis pro 35g EUR 3.00 (EUR 8.57 pro 100 Gramm)
*Sie bekommen 0.03 EUR Treuebonus pro Artikel

Erlenzäpfchen ca.60 - 100 Stk. je nach Größe aber garantiert 35g (in der Regel schöne große Zäpfchen, keine Miniaturzäpfchen, Saisonabhängig!).

Wirkung:
Erlenzäpfchen haben eine änliche Wirkung wie Seemandelbaumblätter, Eichenblätterblätter, Buchenblätter und andere Blättersorten oder Laub. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Zäpchen steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben sie schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Zäpchen färbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe nur bernsteinfarbig wie bei Seemandelbaumblättern aber bleibt trotzdem glasklar. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

Dosierung:
Geben sie je nach Größe 8 - 10 Zäpchen auf 100 l Wasser. Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Zäpchen zu beschleunigenund um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Zäpchen zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie offen lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Bei geöffneten Beuteln ist es kein Problem.

Die Zäpchen daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Bitte nach erhalt der Zäpchen den Beutel öffnen!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Erlenzäpfchen ca.120 - 200 Stk. 70g
Artikelnummer: LAUB 017

Noch 9 vorhanden
Preis pro Tüte EUR 5.50 (EUR 7.86 pro 100 Gramm)
*Sie bekommen 0.06 EUR Treuebonus pro Artikel

Erlenzäpfchen ca.120 - 200 Stk. je nach Größe aber garantiert 70g (in der Regel schöne große Zäpfchen, keine Miniaturzäpfchen, Saisonabhängig!).

Wirkung:
Erlenzäpfchen haben eine änliche Wirkung wie Seemandelbaumblätter, Eichenblätterblätter, Buchenblätter und andere Blättersorten oder Laub. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Zäpchen steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben sie schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Zäpchen färbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe nur bernsteinfarbig wie bei Seemandelbaumblättern aber bleibt trotzdem glasklar. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

Dosierung:
Geben sie je nach Größe 8 - 10 Zäpchen auf 100 l Wasser. Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Zäpchen zu beschleunigenund um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Zäpchen zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie offen lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Bei geöffneten Beuteln ist es kein Problem.

Die Zäpchen daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Bitte nach erhalt der Zäpchen den Beutel öffnen!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Roteichenblätter / Laub 20g ca. 35 Stk.
Artikelnummer: LAUB 018

Nur noch 1 vorhanden
Preis pro 20g EUR 2.00 (EUR 10.00 pro 100 Gramm)
*Sie bekommen 0.02 EUR Treuebonus pro Artikel

Natürlich kann die Anzahl der Blätter aufgrund der Größe schwanken aber es werden immer 20 Gramm im Beutel abgepackt. In der Regel sind es ca. Stück. 35 Stk.

Wirkung:
Eichenblätter haben eine änliche Wirkung wie Seemandelbaumblätter, Buchenblätter, Erlenzäpfchen und andere Blättersorten oder Laub. Sie werden mittlerweile immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe nur leicht bernsteinfarbig nicht so stark wie bei Seemandelbaumblättern oder Erlenzäpchen. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

Dosierung:
Geben sie 4 - 5 Blätter auf 50 l Wasser. Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen. Öffnen des Beutels reicht aus!!!

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Bitte nach Erhalt, den Beutel öffnen!!!

Lieferzeit: Derzeit nicht lieferbar
   Derzeit nicht lieferbar

Roteichenblätter / Laub 50g ca. 80 Stk
Artikelnummer: LAUB 019

Noch 2 vorhanden
Preis pro 50g EUR 4.50 (EUR 9.00 pro 100 Gramm)
*Sie bekommen 0.04 EUR Treuebonus pro Artikel

Natürlich kann die Anzahl der Blätter aufgrund der Größe schwanken aber es werden immer 50 Gramm im Beutel abgepackt. In der Regel sind es ca. Stück. 80 Stk.

Wirkung:
Eichenblätter haben eine änliche Wirkung wie Seemandelbaumblätter, Buchenblätter, Erlenzäpfchen und andere Blättersorten oder Laub. Sie werden mittlerweile immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe nur leicht bernsteinfarbig nicht so stark wie bei Seemandelbaumblättern oder Erlenzäpchen. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

Dosierung:
Geben sie 4 - 5 Blätter auf 50 l Wasser. Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen. Öffnen des Beutels reicht aus!!!

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Bitte nach Erhalt, den Beutel öffnen!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Seemandelbaumblätter (Catappa Leaves) ca. 13-18cm
Artikelnummer: LAUB 020

Noch 495 vorhanden
Preis pro Stück EUR 0.30 (EUR 0.30 pro Stk.)
*Sie bekommen 0.00 EUR Treuebonus pro Artikel

Original Seemandelbaumblätter!!!

Wirkung:
Seemandelbaumblätter werden immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe bernsteinfarbig, bleibt aber dabei glasklar. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

In seiner Heimat wird der Sud der Blätter auch bei Menschen zur Behandlung von Koliken und Übelkeit eingesetzt.

Dosierung:
Geben sie 2 - 3 Blätter auf 100 l Wasser. Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen.

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Seemandelbaumblätter (Catappa Leaves) ca. 13-18cm 10 Stk.
Artikelnummer: LAUB 021

Noch 12 vorhanden
Preis pro 10 Stück EUR 2.50 (EUR 0.25 pro Stk.)
*Sie bekommen 0.03 EUR Treuebonus pro Artikel

Original Seemandelbaumblätter!!!

Wirkung:
Seemandelbaumblätter werden immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe bernsteinfarbig, bleibt aber dabei glasklar. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

In seiner Heimat wird der Sud der Blätter auch bei Menschen zur Behandlung von Koliken und Übelkeit eingesetzt.

Dosierung:
Geben sie 2 - 3 Blätter auf 100 l Wasser. Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen.

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl:   

Seemandelbaumblätter (Catappa Leaves) ca. 13-18cm 20 Stk.
Artikelnummer: LAUB 022

Noch 5 vorhanden
Preis pro 20 Stück EUR 4.50 (EUR 0.23 pro Stk.)
*Sie bekommen 0.04 EUR Treuebonus pro Artikel

Original Seemandelbaumblätter!!!

Wirkung:
Seemandelbaumblätter werden immer öfter in der Aqauristik eingesetzt. Im Aquarium bilden diese durch die Abgabe von Huminstoffen, Tanninen und Gerbsäuren ein natürliches Klima für unsere Aquarienbewohner, so wie sie es auch in freier Natur vorfinden. Die Blätter steigern das Wohlbefinden ihrer Tiere und somit auch die Abwehrkraft. Weiterhin geben die Blätter schleimhautschützende Stoffe ab und wirken antibakteriell sowie pilzhemmend. Laich verpilzt z. B. nicht mehr so schnell und die Anzahl des Nachwuchses steigt. Je nach Menge der eingesetzten Blätter verfärbt sich das Aquarienwasser durch die Huminstoffe bernsteinfarbig, bleibt aber dabei glasklar. Der Ph-Wert wird bei entsprechend niedriger Karbonathärte geringfügig gesenkt.

In seiner Heimat wird der Sud der Blätter auch bei Menschen zur Behandlung von Koliken und Übelkeit eingesetzt.

Dosierung:
Geben sie 2 - 3 Blätter auf 100 l Wasser. Nach einigen Tagen sinken diese dann zu Boden und fangen nach ca. 14 - 21 Tagen an sich zu zersetzen. Die dort anfallenden Bakterien und Kleinstlebewesen werden von den Garnelen sehr gerne gefressen. Um das Sinken der Blätter zu beschleunigen und um eventuell vorhandene Schädlinge bzw. Bakterien abzutöten, kann man sie bevor man sie ins Becken gibt, mit kochendem Wasser übergießen. Saugwelse, Garnelen, Krebse und Fische betrachten die eingeweichten Blätter zudem als willkommene Abwechslung in ihrem Futterplan. Neben ihrer Wirkung bieten sie noch einen dekorativen Anblick in einem naturnah eingerichteten Becken.

Lagerung:
Bitte möglichst nicht in einer Plastikfolie lagern, da diese in dem geschlossenen Beutel gerne von Schimmelpilzen befallen werden können. Diese kann man notfalls zwar wieder abwaschen, aber besser wäre es ihre Bildung gar nicht erst zuzulassen.

Die Blätter daher trocken, vor Licht geschützt und luftig lagern!!!

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl: