Viele Züchter behaupten das die Red Bees aus der Selektion der Crystal Red entstanden ist und die anderen sagen das es eine Kreuzung aus Crystal Red und New Bee ist. Die Red Bee weist im Gegensatz zur Crystal Red einen wesentlich höheren Weißanteil und eine dichtere Farbpigmentierung. Schon bei der Crystal Red gibt es zahlreiche Namen und Zusatzbezeichnungen, welche eine bessere Farbverteilung ausdrücken sollen. Die Red Bees werden in folgende Grade eingeteilt: V-Band, Tigertooth, Hinomaru, Doppelhinomaru (No Entry), Hinomaru (Half Moon) , Mosura + Mosuras(Crown, Heart, Lightning Flowerhead), Snowwhite usw. (siehe Gradeeinteilung)
Die ersten Namen sagen dabei im Grunde nicht viel aus. Sie dienen lediglich zur Abgrenzung zu der "Standard"-Crystal Red. Die anderen Bezeichnungen dagegen beziehen sich auf's Zeichnungsmuster und sind somit feststehend. Die Tiere werden auch nach dem Zeichnungsmuster unterteilt. Diese Unterteilung wird nach internationalem Standard in sogenannte Grades vorgenommen. Dabei gilt, je höher der Grade-Rang desto teurer werden diese Garnelen gehandelt. Durch weitere Züchtungen sind noch viele neue Varianten entstanden wie die Pintos, Super Crystal Red, Pandas, Blue Bolt usw. Die Haltung ist eigentlich immer gleich.

Wissenschaftlicher Name:
Caridina cf. Cantonensis

Geschlechtsunterschiede:
Wie bei anderen Zwerggarnelen ist der Hinterleib des Weibchens als Bruttasche weiter nach unten gezogen und die Weibchen werden größer.

Größe:
30mm Weibchen
25mm Männchen

Alterserwartung:
ca. 1 – 1,5 Jahre

Wassertemperatur:
Zucht bei 20°C bis 25°C

Wasserwerte:
gH 8 sollte eineghalten werden und Ph sollte zwischen 6 und 7,5 liegen.

Beckengröße:
ab 12 Liter

Beckeneinrichtung:
Pflanzen, Moose, Mooskugeln, Garnelenverstecke (Garnelenröhrchen oder Pyramiden), Holz, garnelensicherer Filter (Mattenfilter oder die Ansaugleitung mit einem feinmaschigen Netz oder Ähnlichem sichern)

Nahrung:
Grünalgen, trockenes Laub (verschiedene Sorten), Garnelenfutter (Granulat, Flockenfutter, Chips uvm.) Spirulinatabletten, Spirulinaflocken, Gurken (ohne Schale da Giftstoffe nicht zu 100% ausgeschlossen werden können), Frostfutter, Seemandelbaumblätter Spinat, Brennnessel uvm.
Meine Garnelen werden nur mit Futterprodukten, Mineralien uvm. versorgt, welche hier im Shop erhältlich sind, da in diesen speziell entwickelten Produkten alles enthalten ist was Garnelen brauchen.

Vergesellschaftung:
friedlich gegenüber Fischen, Schnecken, verschiedenen Welsen und anderen Garnelen daher kann man kleine Fische wie z.B. Lebendgebärende, Harnischwelse, Panzerwelse und Schnecken dazusetzen.

Vermehrung und Zucht:
ca. 20 bis 50 fertig entwickelte Jungtiere werden nach ca. 4 Wochen Tragzeit entlassen. Bei optimalen Bedingungen ca. alle 4-6 Wochen.
Selektion ist warscheinlich (aus Erfahrung unbedingt) nötig.
Allerdings kann es auch am Futter, Farbe des Bodengrundes und an den Wasserbedingungen liegen, wie intensiv die Garnelen gefärbt sind.

Achtung!!! Das Bild dient nur als Beispiel, da nicht alle gekauften Garnelen gleich aussehen können. Außerdem kommt es bei vielen Garnelenarten auf die Haltung an wie z.B. Bodengrund, Einrichtung, Futter, Mineralien, Wasserqualität usw.

Versand:
Ich empfehle bei geringen Temperaturen zusätzlich noch eine Styroporbox und Heat Packs zu bestellen (zu finden bei Artikel für den Versand)!!!

Rote Pintos Multistripe / Zebra
Artikelnummer: BEE 033

Noch 20 vorhanden
Preis pro Stück EUR 5.00 (EUR 5.00 pro Stück)
*Sie bekommen 0.05 EUR Treuebonus pro Artikel

Taiwan Bee 'Red Pinto' Garnelen sind durch eine kräftige rote Grundfärbung mit weißen Streifenzeichnungen geschmückt. Auf dunklem und schwarzen Bodengrund wird die "Red Pinto" Garnele besonders farbintensiv. Empfehlenswert sind immer große Gruppen damit sie sich wohlfülen. Ein Start mit 10 Tieren ist meiner Meinung nach möglich, aber schwerer als bei mehr Tieren.

Beckengestaltung:
Das Becken sollte über ausreichend Versteckmöglichkeiten in Form von Pflanzen, Wurzeln, Laub und anderen natürlich vorkommenden Dekomaterialien verfügen sowie Garnelen röhren oder Höhlen. Verschiedene Moosarten sind besonders zu empfehlen, da diese meist sehr filigran sind und somit optimale Versteckmöglichkeiten für junge Garnelen darstellen. Weiterhin sind Aquarienmoose auch tolle Weideplätze für Zwerggarnelen, weil sich darin feinste Schwebeteilchen und Mikroorganismen niederlassen die für die Ernährung von Garnelen sehr bedeutend sind.

Wasserwerte:
Die Garnelen sitzen bei einem PH wert von ca. 6,5 und einem Leitwert von ca. 300µs.

Lieferzeit: Lagerartikel,Lieferfrist 1-3 Tage
Anzahl: