Shoplogo
Willkommen Gast, bitte anmelden oder registrieren  




Ergänzung zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Part Koiverkauf



Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier:
Allgemeine Geschäftsbedingungen Teichbau-Siess "DER SHOP" & JAPAN-KOI-SIESS


Lebende Tiere sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Alle unsere Fische sind bei der Abholung/Lieferung frei von äußerlich erkennbaren Krankheitsanzeichen. Die Ankunft bzw. Abgabe von lebenden Fischen, die frei von äußerlichen erkennbaren Krankheitsanzeichen sind, wird garantiert.

Im Falle von Verlusten oder Schäden am Koi sind diese umgehend innerhalb 24 Stunden zu reklamieren. Die Fische sind zu fotografieren und die Fotos uns umgehend zur Verfügung zu stellen. Die toten Tiere müssen bis zur vollständigen Klärung eingefroren werden. Später eingehende Beanstandungen werden nicht anerkannt. Rücksendungen von reklamierten Tieren können zum Zwecke der Beweissicherung verlangt werden. Reklamierte Tiere können gegen ein neues ausgetauscht werden oder wir erstellen Ihnen eine Gutschrift.

Bei Lieferung lebender Tiere gilt die Beweislastumkehr aus § 476 BGB nicht, da die entsprechende Vermutung regelmäßig nicht mit der Art der Sache oder des Mangels vereinbar ist. Es besteht die Verpflichtung des Käufers, nachzuweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs bereits bestand.

Verluste, die nach dem Auspacken der Tiere entstehen, können nicht anerkannt werden, da sich die Tiere dem Einfluss der Firma Teichbau-Siess "DER SHOP" bzw. JAPAN-KOI-SIESS entziehen.
Eine Haftung für später auftretende Krankheiten oder Tod wird ausdrücklich ausgeschlossen.
Der Käufer hat dafür Sorge zu tragen, dass die üblichen Quarantänebestimmungen bei ihm vor Ort eingehalten werden und er bei Krankheiten rechtzeitig reagiert und die nötigen Maßnahmen einleitet.
Jegliche Garantie und/oder Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn unsere Fische in Becken oder Kreisläufen mit Fischen anderer Herkunft zusammengesetzt werden.
Beim Zusammensetzen von neuen Koi zu einem bereits im Teich vorhandenen Fischbestand ohne Quarantäne besteht unter anderem immer die Gefahr des Ausbruchs einer bakteriellen Infektion, sowohl beim Altbestand als auch beim Neuzugang.
Dies ist die Folge einer Auseinandersetzung der einzelnen Koi mit Ihnen bislang unbekannten Bakterien.
Je nach Wassertemperatur kann dies unterschiedliche Ausmaße annehmen, generell gilt, je Höher die Wassertemperatur, desto geringer sind die Krankheitsprobleme und desto schneller erfolgt die Genesung.

Zudem ist zu beachten, daß in einem vorhandenen Koibestand KHV- Carrierkoi vorhanden sein können, die viele Jahre ohne offensichtliche Krankheitsprobleme mit dem ich ihnen schlummernden Koiherpesvirus (KHV) gelebt haben und immer noch leben.
Beim Vermischen des Bestandes mit neuen Koi besteht jedoch die Möglichkeit, daß schlummernde Koiherpesviren ausgeschieden werden und zu einem KHV Ausbruch bei Koi in Ihrer Anlage führen.
Daher unternimmt Japan Koi Siess alles nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft um das Koiherpesvirus aus den Beständen von Japann Koi Siess auszuschließen.
Wir von Japan Koi Siess können deshalb keinerlei Gewährleistung im Falle von Koiherpesviruserkrankungen
in Ihrem Bestand nach dem Kauf und Einsetzen eines Koi von Japan Koi Siess übernehmen.
Unsere AGB gelten sowohl für Endkunden, wie auch für Wiederverkäufer.


Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter
info@japan-koi-siess.com
zur Verfügung