Shoplogo





Baudoku
Winterabdeckung Showteich 32000 Liter


Das Thema "Koiteich im Winter abdecken oder nicht" und einen "Koiteich heizen oder nicht", ist ein viel diskutiertes Thema. Ein Thema mit sehr vielen unterschiedliche Meinungen.
Wir wollen an dieser Stelle auch nicht über Sinn oder Unsinn diskutieren, auch wenn wir grundsätzlich der Meinung sind, dass es durchaus Sinn macht einen Koiteich "abzudecken".
Sie ersparen sich und Ihren Koi in jedem Fall eine Menge Probleme.

Ob das "heizen" eines Teiches Sinn macht oder auch nicht, kann hier auch nicht beantwortet werden, da in diesem Fall auf die baulichen Gegebenheiten von jedem Teich speziell eingegangen werden müsste.
Zu viele Fehler wurden und werden immer noch beim Bau von Teichen gemacht.

Bei unserer Teichplanung war von Anfang an klar!
Wir wollen unseren Teich im Winter abdecken und auch beheizen.
Von daher wurde unser Showteich wie auch der Filterkeller in dem die komplette Technik untergbracht ist, schon beim Bau vollwertig isoliert.
Auch alle Rohrleitungen wurden dementsprechend isoliert.

Warum den Teich im Winter abdecken und isolieren?
Das Märchen, dass das Wasser in einem Teich am Grund immer 4° hat, hält sich leider immer noch hartnäckig, ist aber absoluter Blödsinn.
Unsere Gartenteiche sind weder Teiche mit mehreren ha Fläche und entsprechender Tiefe, noch haben wir eine See im Garten.
Temperaturschichtungen in unseren Gartenteichen gibt es nicht!
Die Wassertemperatur in Gartenteichen kann am Grund sehr schnell nur mehr knapp über null Grad betragen. Dies hat zur Folge, dass das Wasser beim Atmen in den Kiemen der Koi kristallisiert und so irreparable Schäden an den Kiemen verursacht.
Kiemenschäden, EMS, Bauchwassersucht usw., usw. sind nur ganz wenige Beispiele welche Ihren Koi sehr zusetzen bzw. diese sogar töten können.

Schon alleine die im Herbst und im Frühjahr auftretenden und für Koi sehr nachteiligen Temperaturschwankungen rechtfertigen den Bau einer Teichabdeckung.
Sie dürfen nicht vergessen, dass bei niedrigen Wassertemperaturen das Immunsystem der Koi noch "im Keller ist", Parasiten und Bakterien aber schon voll am "arbeiten" sind.
Dies ist dann die Zeit wo unsere Lieblinge für Krankheiten und Probleme sehr anfällig sind.

Aussagen, wie "Ich habe noch nie den Teich abgedeckt und das geht jetzt schon 10 Jahre gut" sind für mich nicht relevant. Irgendwann "erwischt" es jeden und die leidtragenden sind am Ende unsere Koi.
Unsere Koi sind Lebewesen. Wer Tiere hält muss auch Verantwortung für diese übernehmen.

Wie oben schon erwähnt, könnten wir an dieser Stelle noch "Seitenlang" über die Nachteile eines nicht abgedeckten Koiteiches weiterschreiben.

Nun aber zu unserer Teichabdeckung



Unsere Anforderungen an unsere Teichabdeckung:

  • Möglichst hoher Isolierwert um Temperaturschwankungen zu verhindern und beim Beheizen Energie zu sparen
  • Guter Lichteinfall, unsere Fische sollen nicht 5 Monate in der Finsternis leben müssen
  • Wir wollen gesunde Fische
  • Wir wollen unsere Fische das ganze Jahr genießen
  • Wir wollen unsere Fische ganzjährig durchfüttern um gutes Wachstum und gute Entwicklung zu erreichen
  • Wir wollen im Ernstfall jederzeit und schnell eingreifen können
  • Teich soll sich bei Sonneneinstrahlung durch Treibhauseffekt in der Übergangszeit selbst aufheizen oder zumindest die Temperatur halten
  • Wir wollen zu Saisonbeginn eine vollwertige Filterleistung
  • Abdeckung muss unseren beengten Verhältnissen angepasst sein
  • Abdeckung sollte zusätzlichen Sicherheitsfaktor haben
  • Abdeckung muss auch bezüglich Schneelast eine gewisse Sicherheit bieten
  • Abdeckung muss optisch annehmbar sein und nicht wie eine "verlassene Baustelle" aussehen
  • Abdeckung muss über mehre Jahre verwendbar sein
  • Abdeckung muss im Sommer auf wenig Platz lagerbar sein.
  • Auf- und Abbau darf nicht länger als jeweils 2 Stunden dauern und sollte von einer Person durchführbar sein
  • Preis der Abdeckung muss in einem vertretbaren Preis/Leistungsverhältnis stehen


    Wir haben uns sehr viel und lange den Kopf zerbrochen. Wir haben sowohl im I-Net wie auch vor Ort viele Abdeckungen angeschaut.
    Die meisten Abdeckungen waren Müll, sahen aus wie eine Müllhalde oder erfüllten unsere Anforderungen nur bedingt.
    Wenige wirklich brauchbare Abdeckungen waren preislich jenseits von gut und böse.

    So mussten wir uns unsere eigene Winterabdeckung im Kopf konstruieren, was uns wie wir denken, ganz gut gelungen ist.
    Wir haben bestimmt kein "Wunderding" erfunden.
    Was wir gebaut haben ist aber durchdacht, von jedem mit geringen finanziellen Aufwand selbst machbar und vor allem bei annehmbarer Optik durchaus sehr effizient.

    Mit ein wenig mehr Aufwand und kleinen Abänderungen ist diese Art von Teichabdeckung auch sicherlich für größere und auch unförmige Teiche zu realisieren.

    Aber sehen sie selbst, Bilder sagen mehr als tausend Worte:


    Bilder unserer Winterabdeckung können Sie hier sehen
    >Klick< BILDER WINTERABDECKUNG >Klick<



    Highlights Winterabdeckung

    Das Grundgerüst der Winterabdeckung besteht aus einzelnen Elementen welche in Rahmenbauweise hergestellt werden....
    *

    Der Grundrahmen der Abdeckung besteht aus 7 Elementen.
    Dies hat den Vorteil, dass die Winterabdeckung bei der Lagerung im Sommer sehr platzsparend untergebracht werden kann.
    *

    Die Rahmen werden aus KVH 68 x42mm gehobelt hergestellt.
    *

    Der Grundrahmen ist mit insgesamt nur 18 sogenannten Torbandschrauben M10 x100 kraftschlüssig verbunden.
    So ist ein sehr schneller Auf- und Abbau der Winterabdeckung bei ausgezeichneter Statik gewährleistet.
    *

    Für uns war die Optik der Winterabdeckung auch ein sehr wichtiger Punkt, da wir keine Lust haben im Winter 5 Monate lang auf ein baustellenähnliches "Etwas" aus Dämmplatten. Folienresten usw. zu schauen.
    *

    Wir haben uns, passend zu unserem japanischen Torii, für die Farbe "Zinnoberrot" entschieden.
    *

    Die Dachkonstruktion besteht ebenfalls aus gehobeltem KVH 68 x42mm.
    Um eine möglichst große Schneelast zu erreichen wurde das untere Holz liegend und das darüber liegende Holz "hochkant" verbaut.
    Durch das so entstandene T-Profil erhöht sich die Tragkraft enorm.
    *

    Die Wände der Winterabdeckung sind bereits von "Innen geschlossen"
    Befestigt wurde die "doppelte" Folie von "innen" mittels gehobeltem KVH 42 x 20mm direkt am Rahmen.
    So werden auf die Folie von "aussen" einwirkende Kräfte, wie Wind, Schnee, Regen usw. auf eine möglichst große Fläche verteilt und ein "einreissen" wie es bei punktueller Befestigung mittels Klammern oder Schrauben durchaus vorkommen kann, verhindert.
    Da im Koihaus hohe Feuchtigkeit permanent vorhanden ist, wurden im Innenbereich ausschließlich Edelstahlschrauben verwendet.
    *

    Bei der "Koihausverkleidung" haben wir uns vorerst für Isoliernoppenfolie aus dem Gewächshausbau entschieden.
    Um noch bessere Isolierwerte zu erreichen haben wir die Folie - 3 lagig, 30mm Noppen - doppelt verlegt.
    Diese Noppenfolie zeichnet sich durch besonders hohe UV Beständigkeit, hohe Isolierfähigkeit, hohe Reißfestigkeit sowie durch ausgezeichnete Lichtdurchlässigkeit aus.
    Bitte verwenden Sie keine "normale" Noppenfolie aus der Verpackungsindustrie.
    Folien aus der Verpackungsindustrie beginnen innerhalb kürzester Zeit durch Sonneneinstrahlung zu "zerbröseln" !
    Auch die Reißfestigkeit, der Isolierwert usw. welche bei so einem Projekt sehr wichtig sind werden von diesen Folien bei weitem nicht erreicht.
    Warum auch, in der Verpackungsindustrie zählt nur Waren vor Beschädigung zu schützen und sonst gar nichts.
    *


    Gesunde Koi sind uns im Sinne unserer Kunden und natürlich auch im eigenen Interesse sehr wichtig.
    Jeder Koibesitzer muss sich im klaren sein, dass es sich hier um Lebewesen handelt. Wer sich ein Tier anschafft muss auch Verantwortung übernehmen.
    Wer dies nicht bereit ist zu tun, sollte besser Briefmarken sammeln oder sich sonst ein Hobby suchen!
    *


    Der Abstand der einzelnen Rahmen wurde so gewählt, dass die Noppenfolie auch jederzeit gegen Lichtstegplatten ausgetauscht werden kann.
    Diese Lichtstegplatten könnten mit wenigen Handgriffen ohne viel "zuschneiden" ausgetauscht werden.
    *


    Der Zugang hat eine Breite von 130cm und der Mittelsteher lässt sich ohne Werkzeug entfernen.
    Die Breite der Türe ist sehr wichtig, da Koi auch im Winter krank werden können und dann gekeschert werden müssen!
    Eine ausreichend breite Türe erleichtert das Handling im Fall der Fälle ungemein.
    Auch das die Türe nach oben aufgeht ist keinesfalls zufällig, sondern durchaus gewollt.
    Wer will im Winter beim Koi füttern oder beobachten schon einen nassen Rücken und Po falls es mal schneit oder regnet?
    Wir nicht!
    *


    Zum Schluß noch ein ganz wichtiger Punkt, warum wir uns "für unsere" Rahmenbauweise entschieden haben.
    Sollte ein extrem strenger Winter kommen und/oder sollte unsere Teichheizung ausfallen können wir von "Aussen" jederzeit und innerhalb weniger Minuten Dämmplatten (Styrodurplatten) in die Rahmen klemmen!
    *



    Sie sehen, dass man mit ein wenig handwerklichen Geschick, relativ günstig eine funktionelle und vor allem auch ansehbare Winterabdeckung für einen Koiteich herstellen kann.
    Natürlich gibt es auch fertige, sehr gute Koiteichabdeckungen zu kaufen, dies ist absolut kein Thema.
    Aber, dies ist natürlich auch eine finanzielle Frage.
    Auch wir haben lange überlegt, jedoch Investitionen von 5000 bis 7000 Euro bei unserer Teichgröße, finden wir absolut nicht notwendig.

    Abschließend noch eine Liste aller von uns für den Bau der Winterabdeckung benötigten Materalien.
    Sollten Sie zum Bau Ihrer Winterabdeckung weitere Fragen haben oder unsere Hilfe benötigen, so können Sie uns gerne jederzeit per Mail
    info@japan-koi-siess.com
    kontaktieren.



    Materialliste:
  • KVH gehobelt 68 x42mm, 140 Laufmeter
  • KVH gehobelt 42 x 20mm, 80 Laufmeter
  • Gewächshausnoppenfolie 4m breit, 70m²
  • Edelstahlholzschrauben 4x60mm, 300 Stück
  • Holzschrauben 6 x 60mm, 200 Stück
  • Holzschrauben 6 x 80mm, 100 Stück
  • Holzschrauben 8x 100mm, 20 Stück
  • Torbandschrauben M10 x 100, 18 Stück
  • Muttern M10, 18 Stück
  • Beilagscheiben, Karosseriescheiben M10, 36 Stück
  • Farbe Zinnoberrot für 2 maligen Anstrich, 3 Liter
  • Secured Shop ServiceThis Secured Online Shop is Registered to:
    Domain: teichbau-siess.1a-shops.eu
    Firma: JAPAN KOI SIESS & Teichbau-Siess
    Reinhard Siess
    Quellenweg 11
    6413 Wildermieming
    Österreich