Willkommen Gast, bitte anmelden oder registrieren  
 
Ihr Warenkorb [EUR 0.00] | Impressum | Kontakt | AGB | Hilfe und FAQ's  
Willkommen in unserem Onlineshop



Shop ist wird neu aufgefüllt


Neuheiten Bilder stehen weiter unten


Schick Hybriden, Neuzüchtungen


Echinopsis Hybridensamen, Multi-Hybridensamen



Bitte vor der Bestellung anmelden.





RABs Hybriden


Liebe Hybridenfreunde
In meinem Shop finden Sie ein Angebot an Echinopsis- und Trichocereushybriden. Der Shop wird wieder gefüllt und wird ständig erweitert.
Der Versand erfolgt nur bei frostfreiem Wetter.

Cacti Rabsilber

Dear hybrid friends
In my shop you will find a range of Echinopsis- and Trichocereushybrids .

Unsere Züchtungen http://www.karl-rabsilber.de/
Meine Zuchtreihen

2008 Meine ersten Vorstellungen von guten Hybriden.
2012 sind schon andere Farbmuster enthalten.
2015 hier sind Hybriden dabei, welche auch von anderen als etwas besonderes angesehen werden.
2017 werden die Zuchten noch besser und alles in meinen Wuschgrößen von mindestens 10 - 14 cm.

Züchte seit 2005 Echinopsis- und Trichocereushybriden.

Viel Spaß beim Stöbern





Kakteenzucht Rabsilber

Problem with the registration

[SIZE=25][COLOR=orangered]If your country does not make it during the registration indicated we, so.

Address
Road
City + your country

With the question to your country use Italy





Hallo Hybridenfreunde.

Es wird nur bei frostfreiem Wetter verschickt.




Dieser Shop soll dazu dienen, den Echinopsis Hybridenfreunden diese Kakteengattung mit ihren Kreuzungen näher zu bringen.
Hier werden vorwiegend Ableger von Schick Hybriden und Kreuzungssamen von diesen angeboten.

Weiterhin sind im Angebot Kreuzungen mit EH und TH als ( Multi Hybriden ) zu finden.

Um Bestellungen und Porto in ein gutes Verhältnis zu setzen ist ein Mindestbestellwert von 5,00 € erforderlich.

Unter den Echinopsis - Hybriden sind die Schick-Hybriden aus der Zucht von Dr. Robert Schick ein besonderer Qualitätsstandard. Mit den großen farbintensiven, breit öffnenden Blüten sind sie ein Blickfang für jede Sammlung. In vielen neuen Hybridenkreuzungen sind die Gene der Schick-Hybriden ausschlaggebend für gelungene Neuzüchtungen der letzten 10 Jahre. Pflanzen-Importverbot im Jahr ab 2001 für alle Kakteen aus den USA, machte es erforderlich, selbst eine Vermehrungszucht aufzubauen. Anfrage bei Mr. John Trager waren nicht erfolgreich. Er verwies darauf, die Pflanzen zu vermehren, die in Europa in den Sammlungen stehen. Damit war die Notwendigkeit einer Vermehrungszucht gegeben.
Kakteen aus Samen gezogen, bringt die Spannung und hohe Erwartungen in Ihre Zucht.
Sehen Sie in meine Neuzüchtungen, was in jedem Jahr neues entstehen kann.
Kontodaten sind hinterlegt.



Rabsilber Vermehrungslinie vom 14.12.2010

RAB128 Abacus;-------------2008---;
RAB129 Adelinde;------------2008---;
RAB130 Al Beati;-------------2008---;
RAB110 Alla Fassa;-----------2008---;
RAB131 Alpenrose;-----------2009---;
RAB104 Apollofalter;----------2008---;
RAB132 Ben Hur---------------2008---;
RAB133 Bezaubernde Fee;-----2008---;
RAB112 Buergeler Blau---------2008---;
RAB111 Calida;----------------2009---;
RAB134 Classique;-----------2008---;
RAB135 Da Gigi;-------------2008---;
RAB136 Feuerwerk-----------2008---;
RAB137 Gefuellte Rose;-------2008---;
RAB168 Goldkrone------------2008---;
RAB138 Goldrausch-----------2008---;
RAB132 Helle Flamme---------2008---;
RAB140 Juvel;----------------2008---;
RAB141 Jury;-----------------2008---;
RAB142 Maedchenauge-------2008---;
RAB143 Mein Traum;----------2008---;
RAB144 Metalic---------------2008---;
RAB145 Milu------------------2008---;
RAB146 Miracle;--------------2009---;
RAB147 Nachtfeuer-----------2009---;
RAB148 Nadamas-------------2008---;
RAB149 Organza;-------------2009---;
RAB150 Pfau-----------------2009---;
RAB114 Rotes Metall;---------2008---;
RAB151 Smail;----------------2008---;
RAB152 Style;----------------2008---;
RAB153 Superoxy-------------2008---;
RAB154 Taeuschung-----------2008---;
RAB155 Tizian;----------------2008---;56 Venezia---------------2008---;
RAB157 Zarte Versuchung;-.---2008---;
RAB158 Zarte Schoenheit;-----2008---;



geschnitten 2011
Neues aus 2011

RAB159 Alter Fritz,
RAB103 Alter Schatz,
RAB160 August der Starke,
RAB161 Bismarck,
RAB162 Friedrich . der Große,
RAB163 Johann Friedrich Böttger,
RAB113 Hildegard von Bingen,
RAB164 Honigtau,
RAB109 Koko Chanel,
RAB165 Königin Rania,
RAB166 Windsor,
RAB167 Zar Peter der 1.,

Graefin Cosel dieser Name wurde ersetzt mit den Namen Johann Friedrich Böttger.
Grund : Doppelbenennung einer EH.


1. Alter Fritz,

2. Alter Schatz,

3. August der Starke,

4. Bismarck,

5. Friedrich der Große,

6. Johann Friedrich Böttger,


7. Hildegard von Bingen,

8. Honigtau,

9. Koko Chanel,


10. Königin Rania,

11. Windsor,


12. Zar Peter der 1.,

Neues aus 2014



1.Erzherzog


2.Erzbischof

3.Grossherzog


4.Kurfuerst

5.Prinzregent


6.Kaiser Barbarossa


7.Regent


8.BEX 104 x RAB.07.81.1.6


9.RAB.08.237.1.5 3.Tag









Prioritäten




Setzen von neuen Prioritäten in der Sammlung.

Bürgel 26.10.2010



Meine Sammlung besteht überwiegend aus Schick Hybriden, mit Neuzüchtungen in allen Formen, ISP Hybriden aus 200 und 300 Reihe und mit Trichocereus Hybriden besetzt. Es gibt aber ein Nadelöhr in meiner Sammlung und hier werde ich immer im Oktober jedes Jahres darauf hingewiesen. In die GWH's bekommt man immer noch etwas unter, weil meine Tische mit Obertisch und Untertisch Platz sparend gebaut worden.

Nur die Regale im Wohnhaus lassen keine Erweiterung mehr zu.

Meine Überwinterung der Kakteen ist im Wohnhaus trocken, dunkel und kalt in Regalen.

Der Platz ist bis auf den letzten Topf ausgeschöpft.

Es besteht keine Chance im Winterhalbjahr eine Pflanze zu finden.

Also muss man sich bewusst werden, was macht in der Kakteenpflege am meisten Spaß und Freude und diese Richtungen sollten ausgebaut werden.

Alles Andere wird auf ein vernünftiges Maß zusammen gestrichen.

Im Großem und Ganzen besteht meine Sammlung aus



Schick Hybriden,

Neuzüchtungen, jedes Jahr kommen weitere Sämlinge dazu

Alte Sorten der Stauch Hybriden,

Kreuzungen der Trichocereus Hybriden.



Hier muss doch auch alles von der Blütenform, von den Farben, dem Pflanzenkörper abhängig gemacht werden.

Die Schicks und die Vermehrung in dieser Richtung sind so in Ordnung, wobei 50 – 60 Arten schon von vielen Züchtern angeboten werden. Hier sollte das Augenmerk besonders auf seltenen Schicks gelenkt werden.

Da stehen schon einige geschnittene Sorten bereit

Allusion, Icon, Flattycake, Firelight usw.

Was nützt da eine geschnittene Pflanze, es müssen bei der Nachfrage solcher Arten mindestens 10 Stümpfe da stehen und in einen Zuchtkasten mit 25 Stück heranwachsen. Der Platzbedarf ist da nicht zu unterschätzen.

60 seltene Pflanzen sind dann auch gleich 60 Zuchtkästen.



Weiterhin begeistern mich die Neuzüchtungen der Echinopsis-Kreuzungen.

Hier überwiegt die Spannung auf das Neue, was für neues Großartiges wird entstehen. Nicht weit davon steht aber die Entäuschung über misslungene Kreuzungen. Oft sieht man es schon vor der Blüte an der Entwicklung der Knospen.





Besonders haben es mir Blüten angetan, die vom ersten Tag an breit öffnend sind und leuchtend purpurfarbig sind.

Da ist eine größere Anzahl an Kreuzungen erforderlich. Von 100 Pflanzen kommen da vielleicht nur 10 Pflanzen zur weiteren Beobachtung in betracht.

Eine Zuchtlinie kann man auch nicht ins unendliche betreiben, es muss eine ständige Überprüfung der Blütenqualitäten vorgenommen werden. Gute rücken nach und was voriges Jahr noch für gut befunden wurde wird ausgesondert; nicht gleich vernichtet, aber für die Zuchtlinie als unbrauchbar eingestuft. Diese Pflanzen sind in ihrer Blütenform und Farbe meist noch viel besser als die alten Sorten. Nicht jede Neuzüchtung hat von Grunde an eine miserable Farbe, solche kommen auch vor und werden gleich zu Unterlagen gemacht. Es sind aber viele Blüten die in ihrer Größe nicht befriedigen, oder ihr Farbspiel steht schon oft in der Sammlung, solche Neuzüchtungen beleben weiterhin mein GWH mit ihren Blütenflor. Von den großen alten Sorten der ISP 200 und 300 Reihe, bleibt nur noch eine Hand voll in meinem Bestand. Alle anderen Sorten werden anderen Liebhabern zur Verfügung gestellt.



Trichocereus Kreuzungen.

Hier stehen bei mir viel zu viele Exemplare im GWH. Alles was unter 10 cm Länge ist wird anderen TH Freunden angeboten. Es müssen nicht 500 und mehr sein, mir würden schon für meinen Bedarf 100 TH Kreuzungen reichen.

Es sind überwiegend sehr gute Eltern bei den Kreuzungen beteiligt mit hervorragendem Genpool.

Hervorheben möchte ich da nur die

TH Cantora und in verschiedene Farbnuancen,

Flying Saucer, Pluto, Yellow California usw.

sind besonders zur Weiterzucht zu empfehlen.

Die ersten 100 Pflanzen werden in der nächsten Zeit aufgelistet und im Shop angeboten. Denke mit 6-8 € für eine 3-4 jährige Pflanze ist ein angemessener Preis. Bei guter Pflege sind die dann auch in 2 Jahren mit wunderschönen Blüten so weit.



Priorities




Setting new priorities in the collection.

My collection consists mainly filled from Schick hybrids, new varieties in all shapes, ISP hybrids of 200 and 300 series and with Trichocereus hybrids. But there is a bottleneck in my collection here and I will always pointed out in October of each year. In the GWH's one still gets at something, because my tables with table and lower table top space-saving built.
Only the shelves in the house can not extend to more.
My cactus is overwintering in the house dry, dark and cold on the shelves.
The space is exhausted to the last pot.
There is no chance in the winter months to find a plant.
So should you have to be aware of what makes the cactus care the most fun and joy, and these directions are developed.
Everything else is painted to a reasonable level together.
By and large, consists of my collection

Schick Hybrids
New breeds, each year more seedlings to
Old varieties of upsetting hybrids
Trichocereus hybrids and crosses of hybrids.

Here it must also be made of all the flower shape, the colors, depending on the plant body.
The chic and the multiplication in this direction are so fine, with 50-60 species are offered by many breeders. Here, the focus should be directed particularly to rare chic.
As already cut some varieties are available
Allusion, Icon, Flattycake, Firelight, etc.
What use is there a cut plant, it must be at least 10 types of demand such as stumps are and grow up in a breeding box with 25 pieces. The space requirement is not to be underestimated since.
60 rare plants are then also equal to 60 breeding boxes.

Continue to inspire me to new varieties of Echinopsis junctions.
Here the tension prevails on the new things will arise for new great things. Not far away, but the disappointment is about unsuccessful crosses. You often see it before the flower on the development of the buds.


In particular, it has done me flowers, which are from the first day opening wide and bright colors are purple.
There is a greater number is required at intersections. Of 100 plants come as perhaps only 10 plants for further observation under consideration in.
A breeding line can not operate well into the infinite, there must be a continuing review of flowers made qualities. Good move after last year and what was still considered good is rejected, destroyed not identical but are classified as unsuitable for the breeding line. These plants are in their flower shape and color, usually much better than the old varieties. Not every new variety has a lousy reason of color, such also come before and will be razed to the documents. There are many flowers but do not satisfy in their size, or color their game is often in the collection, such new varieties continue to enliven my GWH with their flowering. Of the great old varieties, the ISP 200 and 300 series, only one hand remains fully in my inventory. All other varieties are made available to other lovers.

Trichocereus hybrids.
Here with me are far too many copies GWH. Everything is under 10 cm in length is offered to other TH friends. It does not have to be 500 and more, I would already inadequate for my needs TH 100 intersections.
There are mainly involved in the crossroads of very good parents with an excellent gene pool.
I would highlight as only the
TH Cantora and in various shades,
Flying Saucer, Pluto, California Yellow etc.
are especially recommended for further breeding.
The first 100 plants are listed in the next period and in the shop offered. Think with 5-6 € for a 3 year old plant is a reasonable price. With good care, which are then in 2 years with beautiful flowers so far.
 
http://www.karl-rabsilber.de/ 
Anzeigen - Artikel Ads
Herbal Aloe Pflegegel
Bild zum Artikel: Herbal Aloe Pflegegel

Herbal Aloe Pflegegel Hergestellt mit den natürlichen Vorzügen der Aloe, kann dieses wohltuende Gel zur Linderung von Hautreizungen ...zum Artikel

Preis nur 13.00 EUR
Jumomat Antigrafitti und Lackabbeitzer 1 Liter
Bild zum Artikel: Jumomat Antigrafitti und Lackabbeitzer 1 Liter

Neuartiger intensiver Farblöser und Lackabbeitzer in viskoser Form aus biologisch abbaubarer schnellösender Lösemittelkombination und ...zum Artikel

Preis nur 17.23 EUR
Welsröhre 3 Eingänge hell terra
Bild zum Artikel: Welsröhre 3 Eingänge hell terra

Welsröhre / Welshöhle Sie können die Ziegel sehr gut kombinieren, ob liegend, stehend, halb schräg, ...zum Artikel

Preis nur 8.00 EUR

Kostenloser-shop.com